Assuan die Perle am Nil, Kairo und Gizeh

Mein Leben in Aegypten Teil 1

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

14. Februar 2018 Ankunft in Ägypten

Pünktlich16.15 aegyptischer Zeit landet Flug AZ896 der Al Italia in Kairo und nach dem viele ausgestiegen sind, nache ich mich auf dem Weg zur Passkontrolle, die ich nach Kauf von Visa passiere. Ich gehe mit meinem Rucksack zur Zollkontrolle die ich passiere ohne kontrolliert zu werden.

Am Ausgang auf der anderen Straßenseite treffe ich meinen Bruder Hemdan und seinen Freund Omar,  der Ägypter ist und in Canada lebt.  NUN sind WIR endlich wieder VEREINT.  Wir gehen zu Omar seinen Auto und fahren ins Hotel Sarah In, den Tummel der 22 Millionen Stadt Kairo.  Die Fahrt dauert rund zwei Stunden und als wir unser Hostel erreichen, holen wir uns an der Rezeption den Schlüssel für das Zimmer 717, das Hemdan gebucht hat.  Er holt uns Teigtaschen mit Bohnen und Pomfrit mit Gemüse. Nach einer Stunden verlassen wir das Hostel und treffen Omar. Wir gehen in eine Bar um Stella, das leckere ägyptische Bier, zu trinken und knappern an Nüssen.

Um 2 Uhr am frühen Morgen endet mein erster Abend in meiner neuen Heimat.

15. Februar 2018 Ein Tag in Kairo

Gegen 9:30 werde im vom Lärm der Großstadt Kairo geweckt. Hemdan, der dies gewöhnt ist, schläft noch. So ordne ich meine Sachen, bis er in einer halben Stunde auch wach ist. Jetzt gehen wir duschen und verlassen dann das Hostel um Kaffee zu trinken. Er holt uns auch wieder die Teigtaschen, die wir später im Hostel verspeisen. Ich im Internet, was er mir hier besorgt hat, und Hemdan sieht fern. So vergeht der Tag auf dem Zimmer was wir erst gegen 18:30 verlassen. Wir machen uns auf den Weg zum Hauptbahnhof von Kairo, den heute geht es zu meiner neuen Familie nach Assuan. Hier angekommen treffen wir Omar wieder der uns begleiten wird.

Im Gedränge des Bahnhofs finden wir auf unseren Bahnsteig einen Cafestand und freie Sitzplätze auf einer Bank. Gegen 20:50 Trift unser Zug am Bahnsteig ein und wir verlassen pünktlich um 21:00 die Hauptstadt Ägypten s. Im Zug gibt es Schlafsessel mit viel Bein Platz, denn die Fahrt nach Oberägypten ist lang. Wir sind jetzt 13,5 Stunden unterwegs. Leider gibt es in diesem Zug keinen Speisewagen mehr, nur eine kleine Bar, so das am Ende der Fahrt mein Hintern schmerzt. Doch das Ziel ist morgen Assuan. 😀

 16.02.2018 Zugfahrt und Ankunft in Assuan der Perle am Nil

Da ich nicht viel schlafen kann im Zug , hilft der Kaffee und süßes Gebäck mir über die Zugfahrt. Ich folge Hemdan öfters zum Rauchen um mir die Beine vertreten zu können. Über Asjut, Luxor, Edfu und Komombo kommen wir gegen 10:30 in Assuan an. Im Zug treffen wir noch eine Familie die in Komombo Zustieg. Da ich ein bisschen Freude bereiten wollte und die kleinen Mädchen mich anschauten, holte ich Ali mein Begleiter bis Assuan heraus und und winkte ihnen damit zu. Eines der beiden kam zu uns und und gab Ali die Hand. Da ich noch eine andere Puppe dabei hatte, gab ich sie dem Baby der Familie, das mich glücklich anlächelte. Auch die beiden Mädels freuten sich. Sie kamen mit dem Baby zu mir und ich schüttelte ihnen die Hand. Ein schönes Erlebnis, denn ich liebe Kinder sehr.

Am Bahnhof von Assuan angekommen setzen wir uns in ein Café und warten auf das bestellte Taxi. Ich bin neu und sehr hell und fast alle schauen mich an und lächeln. Fast eine Stunde später kommt das Taxi, es hatte den Morgen geregnet und in vielen Straßen waren grosse Pfützen, so das der Taxifahrer nicht sehr schnell fahren konnte. Nach dem wir Omar zu seiner Wohnung gebracht hatten, fuhr er mit uns zu Hemdan. Er hat ein Haus in einem Stadtteil abseits des Zentrums. Hier lerne ich nun auch vier meiner neuen Familienmitglieder kennen, der Sohn Abdelrady, seine zwei Töchter Nada und Jasmin und Hemdan s Exfrau. Diese ist eine gute Köchin, was ich nach verteilen von Schokolade sehr schnell merke.
Auch Ali findet eine neue Freundin, die Tochter von Hemdan Jasmin. Später kommt dann noch Hemdan sein jüngster Sohn der 15-jaehrige Mahmout Nach einer Pause von 2 Stunden fahren wwareir es wird bald Abend wieder ins Zentrum zu Wohnung von Omar. Von hier geht es zum New Abu Simbel Café wo wir uns bei Stella und Knabbergebaeck den Abend verbringen und gegen 24:00 ein Taxi nehmen. Gegen 00:30 sind wir sehr heiter wieder bei Hemdan, wo sein Exfrau uns öffnet. Ich starte meinen Laptop und wir schauen Bilder meiner Reise. Hier treffe ich nun auch Hamdi den Verlobten von Nada und Verwandter von Hemdan.
Nach ein paar Joint und vielen Bildern und einem guten Nachtessen gehen wir gegen 03:00 schlafen.

Weiter geht es im Teil 2 , Mein Leben in Ägypten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s